Industrielle Plattform für COM Express-Module

COM CX-MB-IP1Stutensee – Eine wesentliche Reduzierung der Entwicklungszeit von Systemen beim Einsatz von Computer-on-Modulen lässt sich mit der industriellen Plattform MSC CX-MB-IP1 der MSC Vertriebs GmbH erzielen. Das Motherboard im Mini-ITX-Format (170 x 170 mm) ist für die Aufnahme von COM Express™-Modulen im Basic und Compact-Formfaktor entsprechend Type 2 der COM Express™-Spezifikation ausgelegt. MSC bietet ihre leistungsfähigen COM Express™-Baugruppen in unterschiedlichen Performanceklassen an, z.B. mit Intel® Pentium™ M-, Intel® Atom™- oder Intel® Core™ 2 Duo-Prozessor, und ermöglicht damit ein einfaches Upgraden oder Skalieren der jeweiligen Anwendung.

Die Industrial Platform MSC CX-MB-IP1 verfügt über eine breite Auswahl an Schnittstellen, die besonders in industriellen Anwendungen gefragt sind. Neben USB 2.0 sind zwei LAN-Schnittstellen vorhanden, wobei ein Anschluss nur auf dem COM Express™-Modul Type 2 existiert und der andere auf dem Baseboard realisiert wurde. Um die für Industrieapplikationen wichtige serielle Kommunikation zu erlauben, befinden sich auf der Plattform zwei 9 Pin D-Sub-Stecker. Die Busschnittstellen lassen sich über Raiser-Karten auf PCI und PCI Express x1 erweitern. Insgesamt sind von MSC vier unterschiedliche Raiser-Karten erhältlich: 2 x PCI oder PCI Express plus PCI bzw. 4 x PCI oder 3 x PCI plus PCI Express. Darüber hinaus ist auf dem Board ein MiniPCI-Kartenhalter implementiert, über den z.B. Wireless LAN- oder Bluetooth-Erweiterungen problemlos integrierbar sind.

Dank der durchgängigen Verfügbarkeit von SATA-Schnittstellen für Massenspeicher und DVD/CD-Laufwerken wurden die in COM Express™ Type 2 nach wie vor vorhandenen IDE-Schnittstellen so ausgelegt, dass Compact-Flash-Karten direkt auf das Baseboard steckbar sind. Damit lässt sich die Plattform auch in Anwendungen einsetzen, bei denen auf rotierende Massenspeicher komplett verzichtet werden soll.

Zur Integration einer Vielzahl unterschiedlicher Displays verfügt die Plattform über einen JILI30-Steckverbinder und einen Backlight-Anschluss, über die das COM Express™-Modul direkt ansteuerbar ist. Entsprechende Display-Kits und Kabelsätze sind bei MSC erhältlich. Da moderne Baugruppen

durchgängig High Definition Audio (HDA) beinhalten, wurde auf dem Baseboard ein HDA Codec implementiert.

Die Board Support Packages (BSPs) für die Betriebssysteme Windows® Vista, Windows® XP und Linux können von der MSC COM Support Website www.msc-ge.com herunter geladen werden.