Temperaturkompensierter Quarzoszillator von KDS Daishinku für GPS-Systeme

KDS_TCXO

MSC hält Schritt mit den Trends bei GPS-Empfängern:
KDS Daishinku optimierte das Betriebsverhalten und die Eigenschaften seiner temperaturkompensierten Quarzoszillatoren, die als Referenzoszillatoren eingesetzt werden. Das Ergebnis dieses Entwicklungsaufwands sind hochgenaue temperaturkompensierte Quarzoszillatoren, die sich optimal als GPS-Empfänger eignen.

Eine der bemerkenswerten Eigenschaften ist das erheblich vereinfachte Design mit einem minimalen Bedarf an Leiterplattenplatz und reduzierter Anzahl an Bauelementen. Beispielsweise werden bei diesen temperaturkompensierten Quarzoszillatoren im Vergleich zu herkömmlichen Quarzoszillatoren bzw. LDO-Systemen vier Bauelemente eingespart.

Die zwei neu entwickelten temperaturkompensierten Quarzoszillatoren von KDS Daishinku mit den Bezeichnungen DSB221SDA und DSB321SDA sind bei der MSC Vertriebs GmbH erhältlich. Beim DSB221SDA betragen die Außenabmessungen 2,5 × 2,0 x 0,8 mm, während der DSB321SDA 3,2 x 2,5 x 0,9 mm misst.

Beide neuen temperaturkompensierten Quarzoszillatoren lassen sich steuern, indem einfach ein Standby-Signal aus dem System an die Oszillatoren angelegt wird. Aufgrund der Standby-Funktion wird keine externe Schaltung für das Management der Stromversorgung mehr benötigt. 

Beide Bauelemente eignen sich perfekt für verschiedene GPS-Anwendungen im Automotive-Bereich.